+49 87 32 / 92 10-800    | 

Herzlich willkommen auf flyerpara.de

FAQ - Lieferung

Antworten zur Lieferung


Wann werden meine Drucksachen geliefert?
Bei der Bestellzusammenfassung wird auch der Liefertermin für Ihr jeweiliges Produkt angezeigt. Der Versand erfolgt im Normalfall mit DHL.
Sie können Ihre Drucksache aber auch gerne bei uns selbst abholen und sparen sich dadurch natürlich auch die Versandgebühren.
Geben Sie uns allerdings schon bei der Auftragserteilung Bescheid.

 

 

Wie erfolgt der Versand der Drucksache?
Der Versand erfolgt im Normalfall mit DHL. Für den 24-h-Service arbeiten wir mit DHL-Express zusammen.
Bei größeren Auflagen wird evtl. eine Spedition beauftragt. Wir übernehmen allerdings keine Gewähr
für die pünktliche und ordnungsgemäße Zustellung der Sendungen.
Selbstabholung ist auch möglich. Allerdings müssen Sie uns dies bereits bei der Auftragserteilung mitteilen.

 

 

24-Stunden-Service
Nutzen Sie unseren 24 Stunden-Service. Das heißt: Sie bestellen Ihre Drucksache bis 12.00 Uhr
und wir erledigen Ihren Auftrag und senden Ihnen Ihre Bestellung innerhalb der nächsten 24 Stunden.
Dies gilt natürlich nur an Werktagen.
Die Mehrkosten dafür betragen 40 Euro (47,60 Euro inkl. MwSt.) pro Auftrag. Zusätzlich kommen noch die Kosten für den Express-Versand dazu (falls gewünscht).
Es wird vorausgesetzt, dass Ihre Daten nach unseren Vorgaben erstellt wurden und somit problemlos zu verarbeiten sind.
Seit langer Zeit ist DHL Express unser zuverlässiger Versandpartner. Wir übernehmen aber keine Gewähr auf die Auslieferung.
Der 24-Stunden-Service ist nicht bei allen Produkten möglich.

 

 

Kann ich die Drucksachen auch direkt abholen?
Ja, können Sie. Allerdings müssen Sie uns dies bereits bei der Auftragserteilung mitteilen.
Kann ich Bestellungen auch aus dem Ausland aufgeben?
Sie können momentan Bestellungen aus Österreich, Italien und der Schweiz abgeben.

 

 

Hinweis: Beim Versand in die Schweiz, entfällt die in Deutschland erhobene Mehrwertsteuer.
Sie bekommen also eine Rechnung ohne MwSt. ausgestellt. Allerdings fallen bei der Verzollung Gebühren für die Zollabfertigung, Zölle und Steuern an. Diese gehen zu Lasten des Käufers: Die Schweizer Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) von z. Zt. 7,6 % wird auf Ihrem Einfuhrdokument gesondert ausgewiesen. Der Zollbetrag bemisst sich nach dem Bruttogewicht der Sendung. In der Regel betragen die Zollansätze weniger als CHF 1.00 pro Kilogramm. Eine Bearbeitungsgebühr von 1-2% des Warenwertes ist bei manchen Poststellen möglich. Wenn Sie nähere Informationen darüber wünschen, setzen Sie sich am besten mit Ihrem örtlichen Zollamt in Verbindung. (oder unter http://www.ezv.admin.ch)